Da war mehr drin

12.Spieltag Landesklasse Ost SV Zeißig-Neusalza/Spremberg

12.Spieltag Landesklasse Ost
SV Zeißig – Neusalza /Spremberg 1:2 (1:1)
Die Gäste hatten durchaus mehr Chancen…
Der Siegtreffer der Gäste fiel in der letzten Minute

Posted by SV Zeißig Fernsehen 2017/2018 on Samstag, 18. November 2017

 

Verloren in der Nachspielzeit

Neusalza-Spremberg übernahm schnell die Kontrolle. Aus einer sicheren Abwehr erspielten sich die Gäste ihre ersten Tormöglichkeiten. Zeißig blieb durch Konter gefährlich. Einen dieser Konter vereitelte der gute Gästekeeper Dominik Schiring mit einer Glanzparade gegen Andreas Kober. Wenig später setzte Sebastian Müller aber seinen Sturmkollegen Kober perfekt in Szene, der halbrechts aus spitzem Winkel zur überraschenden Führung traf (16.). Danach übernahmen die Gäste wieder das Spiel. Nach einem gut getretenen Standard durch Paul Kant stand Patrick Maiwald goldrichtig und konnte zum 1:1 einköpfen (43.). Neusalza verpasste in der 2. Halbzeit lange, das überfällige1:2 zu erzielen. So wurde es eine sehr hektische Schlussphase, welche der Unparteiische eher mäßig unter Kontrolle hatte. In der 92. Minute fand ein Querpass den Neusalzaer Ralf Marrack, der den Ball über die Linie drücken konnte. „Dass wir ohne Punkte dastehen, ist sehr sehr bitter“, sagte SVZ-Trainer Stefan Hoßmang. „Von der kämpferischen Seite gibt es keinen Vorwurf. Da hat die Mannschaft wie zuletzt sehr viel investiert. Allerdings hat uns bei den Gegentoren die absolute Konsequenz und Aufmerksamkeit gefehlt.

 

 

Zweite erspielt sich einen Punkt beim LSV Neustadt/ Spree

Das Duell der beiden Landesklasse-Reservemannschaften endete leistungsgerecht. Neustadt kombinierte zunächst mit sehenswertem Passspiel und traf durch Krystian Gawora (15.) und Miguel Pereira Rodrigues (16.). Auch der Anschluss durch Fabian Robel (20.) brachte Neustadt noch nicht aus dem Rhythmus. Doch in der zweiten Halbzeit wurden die Gäste stärker, Patrick Nikielewski traf kurz vor Schluss (85.).

 

 

Quelle: Sächsische Zeitung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Posted by: SVZ on