So. Sep 19th, 2021

Im ersten Spiel der neuen Saison in der Kreisoberliga kommt der SVZ nicht über ein 0:0 hinaus. In den ersten Minuten boten sich dem SVZ gleich mehrere Möglichkeiten, welche der Keeper von Sohland allerdings allesamt parieren konnte. Danach verflachte das Spiel etwas. Sohland zog sich weit zurück und überließ den Zeißigern das Spiel. Diese wiederum fanden in der gut gestaffelten Gästeabwehr keine Lücke und so kam man nur selten zu Chancen. Sohland dagegen konterte gut aber auch sie trafen das Tor nicht. So ging man mit einem 0:0 in die Pause. Aufmunternde Worte vom General und der Hinweis weiter über die Außen zu spielen. In der 2 Hälfte bestimmte Zeißig das Spiel und rannte Pausenlos auf das Gästetor zu. Allerdings wurden die sich nun bietenden Chancen teilweise fahrlässig vergeben. In der 75 Minute dann die riesen Möglichkeit zur Führung. Nach einem Gästefehler steht Robert Lange vor dem Tor. Dieser sieht allerdings den alleinstehenden Bach in der Mitte nicht und verschoss kläglich. Sohland nur noch über Konter gefährlich, welche aber die Zeißiger Abwehr allesamt klären konnte. Damit bleibt es im ersten Saisonspiel bei einem 0:0

Fazit: Am Ende bleibt ein Punkt, welcher bei diesem Spielverlauf eigentlich zu wenig ist. Aber das Spiel macht Lust auf mehr, denn wenn man nun noch seine Chancen nutz kann man dem Klassenerhalt frohen Mutes entgegen schauen.

 

SVZ: Mietschke – Frosch; Nusa; Teßmann; Tschierske – Petko; Helling; Bach; Lange – Kober; Walter

3 Gedanken zu „1 Punkt gewonnen aber 2 verloren“
  1. Wenn ihr ab und an mal Tore schießen wollt dann solltet Ihr den harmlosesten Stürmer den ich kenne mal schleunigst vom Feld nehmen. Gemeint ist Nino Walther, absolut Zweikampfschwach bzw. geht er so gut wie es geht Zweikämpfen aus dem Weg, zieht zurück, d.h. geht nicht richtig auf den Gegner drauf, hat eine sehr hohe Ballverlustrate, da er sobald ein Gegenspieler in seine Nähe kommt hektisch den Ball abspielt, meistens in nichts, bestreitet kaum Körpereinsätze und Kopfbälle. Er ist zwar an der Kugel keen schlechter, aber zum Fußball spielen gehört nun mal einiges mehr als nur mit der Kugel umgehen zu können.
    Des Weiteren verstehe ich nicht das ein Vollblutstürmer, der quasi das Gegenteil von Nino Walther ist in der Abwehr spielt, och wenn Sven Nusa oft een eigensinniger Sack ist, würde er doch erheblich mehr Gefahr für das Gegnerische Tor ausstrahlen als Nino. Bei Sven als Abwehrspieler könnte man den Eindruck gewinnen, dass er erst im Sommer mit Fußball angefangen hat.
    Guckt das euch die nächsten Spiele genau an und denkt über darüber nach und ändert es bevor es zu spät ist!
    Ein Zuschauer

  2. wtf? danke für dein feedback „zuschauer“. wenn du das nächste mal so über mich vom leder ziehst, dann schreib doch bitte meinen namen richtig. danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.