So. Sep 19th, 2021

SVZ

weiterhin ungeschlagen

Gegen einen defensiv eingestellten Gegner tat sich der Spitzenreiter zu Beginn etwas schwer. Mit zunehmender Spieldauer ergaben sich aber mehr und mehr Möglichkeiten für die geduldig spielenden Zeißiger. Kurz vor der Pause verwandelte Tony Bach einen Freistoß direkt zur Führung (45.). In der zweiten Halbzeit sahen gestern rund 100 Zuschauer einen kampfbetonten Schlagabtausch. Ralbitz agierte meist mit langen Bällen, die Zeißig aber gut abfangen konnte. Der Gastgeber verpasste frühzeitig die Entscheidung. So dauerte es bis zur 78. Minute: Eine Hereingabe von Nico Helm fand einen treffsicheren Abnehmer. Andreas Kober markierte per Flugkopfball seinen fünften Saisontreffer. „Wir haben absolut verdient gewonnen. Die Mannschaft hat eine absolut geschlossene und wieder sehr disziplinierte Leistung gezeigt“, freute sich SVZ-Trainer Stefan Hoßmang.

Quelle: Sächsische Zeitung

Derbysieg im Jahnstadion

Am Sonntag mußte unsere Zweite zum HFC II ins Jahnstadion. Beide Reserven starteten gut in die Saison mit jeweils 9 Punkten aus 4 Spielen. Dem Kräftemessen wohnten knapp 60 Zuschauer bei und unserer Mannschaft gelang der bessere Start, Sven Nusa und Timm Dietrich hatten das 1:0 auf dem Fuß jedoch wurden die Chancen leichtfertig vergeben. Der HFC II fand danach immer besser ins Spiel und konnte des Öfteren Chancen kreieren. Die größten davon hatten Erik Lanzky und „Carlos“ Mouaz Zirk jedoch entschärfte Keeper Gronau kurz vor der Halbzeit zweimal sensationell und hielt somit das Unentschieden fest. Danach ging es in einer ausgeglichenen Hälfte in die Pause. Trainer Kümmig signalisierte seine Unzufriedenheit über die erbrachte Leistung. Merklich energischer begann dann Durchgang Zwo. Aufgrund der dann doch eher schlechten Schiedsrichterleistung wurde das Spiel phasenweise regelrecht verpfiffen. Fragliche Entscheidungen wurde auf beiden Seiten getroffen, Vorteile weggepfiffen sowie unnötige bzw. ungerechte gelbe Karten verteilt. Nun deutete alles auf eine Punkteteilung hin bis Nusa kurz vor dem Strafraum des Hoyerswerdaer FC gefoult wurde. Diese Chance nutze Falk Weichert per Freistoß zum 0:1 Auswärtserfolg. Mit 12 Punkten steht man jetzt auf dem dritten Tabellenplatz hinter der ungeschlagenen SpVgg Knappensee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.