So. Sep 19th, 2021

Am Sonntagnachmittag reiste die Zweite des SVZ zum bislang sieglosen SV Traktor Weißkollm. Zeißig begann mutig und hätte in der 5. Minute schon in Führung gehen müssen. Doch Sanftleben traf nur die Latte. Danach ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die jedoch teilweise kläglich vergeben wurden. In der 44. Minute hätte Schacht den Führungstreffer erzielen können. Doch er scheiterte aus 5 Metern. In der zweiten Halbzeit spielte Weißkollm dann besser auf und lies den Ball gut laufen. In der 59. Minute dann senkt sich eine Flanke aus dem Halbfeld von Domsch gefährlich zum Tor. Der Zeißiger Keeper, sichtlich durch die Sonne geblendet greift am Ball vorbei und es steht 1:0 für den Gastgeber. In Minute 63 dann eine Dreifachchance von Weißkollm, die die Vorentscheidung hätte bringen können. Das Spiel wurde nun zunehmend ruppiger und zerfahrener. In dieser Phase dezimierte sich Zeißig durch die Rote Karte von Sanftleben selbst. Nur zwei Minuten später dringt Genz in den Weißkollmer Strafraum ein und kann nur durch ein Foul gestoppt werden. Doch den fälligen Elfer setzt Löschner an den Pfosten. Die 80. Minute dann mit der Entscheidung. Nach einer Ecke steht Petrik goldrichtig und vollstreckt zum 2:0. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Jerratsch ebenfalls nach einer Ecke zum 3:0 Endstand.
Fazit: Zeißig II schlägt sich in diesem Spiel durch mangelde Chancenauswertung und nicht zuletzt Disziplinlosigkeit in der entscheidenden Phase selber.

 

SVZ II: Löschner – Genz; Eberhardt; Schäfer; Caban – Friedrich; Madysa; Heinecke; Nikielewski – Sanftleben; Schacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.