Di. Sep 21st, 2021
Am Samstagnachmittag wollte die Zweite endlich den ersten Rückrundensieg feiern. Dazu fuhr man zum Tabellennachbarn vom SV Knappensee Gro Särchen.Das Spiel begann bei schwülwarmen 30° C sehr schleppend, wobei der Gastgeber in der Anfangsphase mit Weitschüssen gefährlich wurde. In Minute 19 führte die erste gefährliche Zeißiger Chance zum 1:0 durch Teßmann per Freistoß. Doch nur eine Minute später war es Särchen die ebenfalls per Freistoß durch Heidrich ausgleichen konnten. Danach entwickelte sich ein spannendes, wenn auch chancenarmes Kreisligaspiel. In der 33.Minute scheitert Teßmann mit einem 20-Meter-Knaller knapp. 5 Minuten später ist es Gronau, der bei einer Kopfballchance der Särchener prima reagiert. Die zweite Halbzeit begann aus Zeißiger Sicht ideal. Wiederrum Teßmann kommt an der Strafraumgrenze frei zum Schuss und setzt den Ball ins linke untere Eck zur 2:1 Führung. Doch wie so oft in den letzten Spielen ließ die Kraft der Zeißiger Mitte der zweiten Halbzeit sichtlich nach und es spielte nur noch der Gastgeber. In der 50.Minute hält einmal mehr der starke Gronau einen gefährlichen Schuss von halbrechts. Doch in Minute 66 war er dann soweit. Ein langer Ball überwindet die gesamte SVZ-Verteidigung und Wersch kann frei vor dem Tor den Ausgleich erzielen. Kurz danach hatte Flach die abermalige Führung auf dem Fuß. Doch nur 4 Minuten nach dem Ausgleich wird ein gut vorgetragener Angriff über die rechte Angriffsseite der Särchener von Kobalz per Volley zur Führung vollstreckt. Die wenigen Angriffsversuche der Zeißiger wurden meist nicht konsequent zu Ende gespielt. Kurz vor dem Ende scheitert Doppeltorschütze Teßmann per Freistoß am glänzend reagierenden Särchener Schlussmann. Und so standen die Zeißiger zum dritten mal in Folge (!), nach Führung, wieder mit leeren Händen da.
MV
SVZ II : Gronau – Horst, Löschner, Kuhla, Genz – Friedrich, Madysa, Fromelius, Heinecke – Flach, Teßmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.