Mi. Sep 22nd, 2021

Ein vorgezogenes Punktspiel bestritt der SV Zeißig gestern in Arnsdorf. Die Hitze und der schlechte Platz machten den Gästen zu schaffen. Es gab immer wieder Fehlpässe, die Arnsdorf zu pfeilschnellen Angriffen zu nutzen wusste. Das 1:0 fiel in der 4.Minute per Foulelfmeter durch Tim Walter. Der 1919-Keeper hatte einen Arnsdorfer im Strafraum zu Fall gebracht, wofür er Gelb sah. Eine Minute später, die Gastgeber feierten noch, der Ausgleich durch Tony Bach mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck. Henrik Schöne (16.) stellte den alten Abstand wieder her. Nach der Pause ein anderes Bild. Zeißig stand nun mit drei Stürmern auf dem Platz und war zu 75 Prozent im Ballbesitz, konnte aber kaum gefährliche Torchancen kreieren. Derweil blieben die Arnsdorfer mit Kontern gefährlich. In der 85. Minute gelang doch noch der Ausgleich. Ein langer Ball landet bei Norman Petko, der quer zum 16er läuft und den Ball zu Andreas Kober durchsteckt. Dessen Schuss trifft. Mit diesem Punktgewinn schließt Zeißig (3.) nach Punkten zu Bergen (1.) und Pulsnitz (2.) auf.

DJ/rgr

SVZ: Mietschke – Tschierske, Döhl, Nusa, Mitscherling – Genz, Bach (58. Danny Schäfer), Kummer (36. Helling), Petko – Kober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.