Mi. Sep 22nd, 2021

Am vergangenen Sonntag war der SV Zeißig zu Gast zum Derby in Lauta. Die Tabellensituation sagt klar, dass der SVZ an diesem Tage der Favorit war, aber Derbies haben bekanntlich ihre eigenen Gesetze. Und so kam es bereits in der 1. Minute, nach kollektiven Tiefschlaf der Zeißiger, zur Führung für den Gastgeber durch Pohl. Anschließend stellte der FSV gut die Räume zu und machte ein durchkommen schwer. Es bedurfte einer Standardsituation und Tschierske konnte in der 20. Minute ausgleichen. Der SVZ, nun besser im Spiel, bekam Mitte der ersten Halbzeit einen Handelfmeter zugesprochen, den Torwart Zimmer aber parieren konnte. So ging es mit dem 1:1 zum Pausentee. In der zweiten Halbzeit war Zeißig dann klar überlegen und wiederum war es Tschierske der nach einer Ecke einnetzen konnte. Nun schien der Bann gebrochen und der SVZ zeigte besseren Fußball. Bereits in der 58. Minute konnte Bach auf 3:1 erhöhen, ehe Kümmig in der 65. und der eingewechselte Nusa in der 88. Minute den 5:1 Endstand herstellten. Ein verdienter Sieg für die Elf vom Schwarzwasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.