So. Sep 19th, 2021

cache_1952400811Mit vielen Abgängen hatte die 2. Mannschaft des FC Lauistz Hoyerswerda vor Beginn der Saison zu kämpfen. Viele trauen den Reservisten der Bezirksliga auch nicht viel zu in dieser Saison. Doch totgesagte leben bekanntlich länger. Mit dem LSV Neustadt, Wittichenau und dem FSV Steinitz hatten sie auch drei ziemliche Brocken zum Saisonstart zu bewältigen. Mit ihrer hochgradig gefährlichen Geheimwaffe Waldemar Adamowicz haben sie immer noch einen Spieler in ihren Reihen, der ein Spiel ganz allein entscheiden kann (im Schnitt pro Spiel mindestens 1 Tor). Unterschätzt unsere Mannschaft diesen Gegner am kommenden Samstag, wandern die 3 Punkte in das Jahnstadion.

Nach der zweiten abermals selbst verschuldeten Niederlage in Lauta wird es Zeit endlich aufzuwachen und den Fans zu zeigen, dass der SVZ in dieser Saison etwas erreichen will! Zudem müssen drei wichtige Punkte her, um den Kontakt nach oben nicht gänzlich zu verlieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.