So. Sep 26th, 2021

1.Spieltag

Es war endlich wieder soweit, der erste Spieltag der Sparkassen Kreisoberliga-Saison 2016/17 startete pünktlich 15:00 im Stadion am Schwarzwasser. Voller Erwartung wurde das Neue, alte Team des SV Zeißig erwartet. Mit Andreas „AK7“ Kober und Denny Görner standen zwei Wiederkehrer in der Startelf. Des Weiteren kamen mit Christopher Scharff (ehemals FSV Lauta) und Robert Horn (TSV Rudow Berlin) zwei weitere Neuzugänge zum Einsatz. Der SV hat sich in Summe mit 8 Neuverpflichtungen verstärkt, dies spricht für große Ziele. Chef-Trainer Stefan Hoßmang rief Platz 1 bis 5 aus, Präsident Frank Schmaler sprach gar von den Medaillenrängen!
Nach den doch durchwachsenen Vorbereitungsspielen, gelang den Zeißigern ein Start nach Maß. Robin Unruh eröffnete in der 18. Minute das Torfestival. Mit einer schönen Angriffskombination tankte er sich zunächst auf der rechten Seite durch bevor er mustergültig im Strafraum bedient wurde. Wenig später kam Bruno Laser frei im Strafraum zum Schuß und vollendete gnadenlos zum 2:0. Pulsnitz bemühte sich dagegenzuhalten und kam hin und wieder in die Hälfte der Zeißiger, der letzte gefährliche Pass blieb jedoch aus. Vor der Pause erhöhte wiederum Robin Unruh aus ähnlicher Position wie beim 1. Tor zum 3:0.
Der SV startete in Hälfte zwei weiter konzentriert und fokussiert aufs nächste Tor. Es gab einige schöne Spielzüge über den zentralen Mann und Kapitän Tony Bach, der den Ball immer wieder tief in den Raum hinter der Abwehr spielen konnte. Pulsnitz war aber nicht gewillt sich hier abschießen zu lassen und hielt anfänglich dagegen. Der Druck war in der 60. Minute jedoch zu hoch für die Hintermannschaft des TSV, Denny Görner konnte mit einem klasse Abschluss unter die Latte zum 4:0 erhöhen. Kurz darauf tauschte Trainer Hoßmang die Flügelzange Laser, Schumacher durch Gaede und Youngstar Benny Müller aus. Prompt bediente letzterer abermals Denny Görner zum 5:0. Der letzte Wille der Pulsnitzer schien nun endgültig gebrochen. Viel passierte jedoch nicht mehr, ein Wechsel in der Abwehr, Groß kam für Nico Helm und am Ende gelang dem vierfachen Kreisoberliga Torschützen und Rückkehrer Andreas Kober noch der 6. Treffer.
Am Ende sahen die 40 Zuschauer eine souveräne Leistung des neu erstarkten SV Zeißig mit kleineren Abschlussschwächen. Der Gegner aus Pulsnitz blieb über die gesamte Spieldauer blass und Ideenlos. Es sei jedoch an dieser Stelle erwähnt, dass der TSV Pulsnitz seine Punkte an andere Stelle holen wird und wie jedes Jahr ein unangenehmer Gegner in der Liga bleibt.

Bis zum nächsten Mal aus Wilthen!

Spielbericht der Zweiten folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.