So. Sep 26th, 2021

Am Samstag waren die Kicker von der SG Großnaundorf am Schwarzwasser. Nach kurzem Abtasten können unsere Jungs bei den Gästen mit zwei guten Möglichkeiten durch Aaron Rehbock und Till Wolthusen ihre Duftmarke setzen. In der 25. Minute kann Tom Krause mit einem erkämpften Ball aus der Abwehr heraus in die Tiefe spielen, wo er Till Wolthusen findet, der wiederum auf Peter Seifert ablegen kann. Peter lupft den Ball über den herauseilenden Gästekeeper und macht das 1:0. Leider versäumten wir danach die Führung weiter auszubauen. Die Spielanteile lagen in dieser Phase zwar deutlich auf unserer Seite, aber die körperbetonte Spielweise der Großnaundorfer behagte unseren Jungs nicht. Wir kamen kaum noch zu wirklich zwingenden Angriffen und so ging es mit dem 1:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang schafften wir es einfach nicht, trotz zahlreicher Unterstützung der Fans unsere Reserven zu moblisieren. Tom Krause legte Mitte der zweiten Halbzeit noch einmal los wie die Feuerwehr, aber die Möglichkeiten fanden nicht den Weg ins Tor. Und so kam es wie es kommen mußte: “ Wenn man vorne die Buden nicht macht, kriegt man sie hinten rein.“ Sekunden vor dem Abpfiff gab der noch sehr unerfahrene Schiri eine umstrittene Ecke für die Gäste. Diese nutzten die Chance und verwandelten direkt. So mußten wir uns mit einem 1:1 und nur einem Punkt zufrieden geben.

Eine Woche Pause und dann geht es am 31.10. zum Königswarthaer SV.

Es spielten: Florian Hippauf; Aaron Rehbock; Florian Koar; Marius Heinen; Tom Krause; Maximilian Rumpp; Robert Schramm; Kevin Tirok (´60. Julien Wüstenhagen); Eric Lischke; Peter Seifert (´60. Fabian Biallas), Till Wolthusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.