So. Sep 19th, 2021
Bei sommerlichen Temperaturen begrüßten wir am Samstag die Kicker der D3 vom HSV 1919 am Schwarzwasser. Nach einer nunmehr 4-wöchigen Spielpause ging es wieder in den Wettkampf, wo wir auch offensiv den Gegner gleich unter Druck setzen konnten. Dennoch merkte man unseren Spielern die fehlende Spielpraxis an, da es in einigen Situationen noch an der Zuordnung in der Defensive fehlte. So war es den Jungs vom HSV möglich, den ein oder anderen gefährlichen Konter zu fahren, die aber allesamt erfolglos blieben. Wir konnten nach 10 Minuten durch Philip Preiss in Führung gehen, der sich wieder einmal über seine rechte Seite gut durchsetzte. Jonas Schramm veredelte eine gut geschlagene Ecke durch einen Kopfball in der 27. Minute zum 2:0 Halbzeitstand. Nach der Halbzeitansprache kamen wir noch besser ins Spiel und drängten den Gegner in seine Hälfte. Den Kickern vom HSV 1919 war es nun selten möglich für einen Entlastungsangriff zu sorgen und so ging in der 40. Minute nach einem tollen Zuspiel von Jonas Schramm durch Peter Seifert der Ball ins Netz. Ab der 50. Minute war der Widerstand des Gegners entgültig gebrochen und so erhöhten wir noch im Minutentakt auf 7:0 Endstand (2x Philip Preiss, 2x Till Wolthusen). Schon am Dienstag geht es zum Auswärtsspiel nach Nebelschütz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.