Mi. Sep 22nd, 2021

cache_916636611Der SVZ scheint dem Druck nicht gewachsen zu sein. Das geforderte Spektakel im Jahnstadion blieb aus, Zeißig zeigte Nerven. Trotz leichter Feldvorteile auf Seiten der Gäste erzielte die Bezirksligareserve nach 30 Minuten Spielzeit das 1:0. Daraufhin erarbeitete sich unsere Mannschaft einige Chancen, doch die zum Teil 100%tigen wurden kläglich vergeben. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Pause. Nach dem Pausentee Zeißig wieder mit teilweise guten Kombinationen aber ohne den unbändigen Willen das Tor zu erzielen. Die Lausitzer hingegen verschoben clever und waren deutlich bissiger in den Zweikämpfen. So kam es folgerichtig zum vorentscheidenden 2:0 in der 51. Minute. Der SVZ spielte danach weiter seinen Stiefel. Ohne Herzblut und Kampf schien man sich seinem Schicksal zu ergeben. Das nahm der FCL dankend an und konnte durch einen Konter in der 84. Minute noch auf 3:0 erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.