Do. Sep 23rd, 2021

Jugend

Das hätten wir unseren drei Spielern, die in der kommenden Saison nicht mehr bei uns sein werden, anders gewünscht. Am Sonntag traten wir die weite Reise zu unserem letzten Punktspiel gegen den HSV 1919 im FKO an. Wir hatten uns einiges vorgenommen, um wie beim Hinspiel mindestens die Punkteteilung zu erkämpfen. In den ersten 20 Minuten hielten wir ganz gut dagegen und beide Teams hatten die Möglichkeit in Führung zu gehen. Aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle mussten wir die Mannschaft umstellen, was der Gegner für sich nutzte und in der 30. Minute das 1:0 erzielte. Als nur zwei Minuten später unser Torwart Robin Marquardt erneut hinter sich greifen musste, ließen unsere Jungs schon leicht die Köpfe hängen. In der Halbzeitansprache versuchte das Trainerteam die Spieler nochmals zu motivieren, denn wir hatten ja noch die 2. Hälfte, um die Partie zu drehen. Jedoch ließen dies die Schützlinge des HSV an diesem Tage nicht zu und erwischten den besseren Start. Dreimal schwindelig gespielt bedeutete eine klare 5:0 Führung der Gastgeber. Den Rest der Spielzeit setzten wir auf Schadensbegrenzung und so blieb es bei diesem Endstand. In einem sehr fairen Derby beider Mannschaften, hatten wieder einmal die Verantwortlichen des HSV 1919 das gröbste Foul auf Lager. Sie hatten Nix besseres zu tun, als beim Gang in die Kabine Spieler zu einem Vereinswechsel vor der nächsten Saison zu bewegen.
Fazit: Die Niederlage geht in Ordnung, aber vielleicht etwas zu hoch. Auf unseren erreichten 5. Platz in der Staffel  läßt sich in der nächsten Saison gut aufbauen.
Unseren Spielern Robin Marquardt und Maximilian Rumpp, die in der nächsten Saison unsere B Jugend unter Trainer H.J. Geisler verstärken und dem vor einem Vereinswechsel stehenden Philip Preiss, geben wir unsere besten Wünsche mit auf ihren sportlichen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.