Fr. Sep 24th, 2021

Neun C – Junioren und vier D – Junioren fuhren zum letzten Auswärtspunktspiel nach Großdrebnitz. Gehandicapt durch die Jugendweihe (und auch nicht!!) wollten man trotzdem erfolgreich sein. Am Ende applaudierten Trainer und Zuschauer einer kämpferischen und spielerisch überzeugenden Leistung des Teams. Den Anfang machte D-Junior Till Wolthusen der halblinks in den Strafraum eindrang und mit einem herrlicher Heber zum 1:0 (24. Min) erfolgreich war. Nach einem mustergültigen Angriff  erzielte Felix Kalbas das 2:0 (27. Min)denen drei Doppelpässe!! über das gesamte Spielfeld vorrausgegangen waren. Erneut zeigte Till Wolthusen seine Klasse und lupfte nach einem Solo über den Keeper zum 3:0 (33. Min) ein. Den Halbzeitstand von 4:0 (35. Min)erzielte der Torhüter der D- Junioren Florian Hippauf. Während Paul Weber (D) eine Pferdelunge zu haben schien und den Kapitän des Gastgebers weitestgehend neutralisierte hatte Philip Preiss etwas Pech. Der Junge Spieler bekam einen Schuss auf die empfindlichste Stelle des Mannes und musste raus. Nach der erneuten Einwechslung das gleiche Pech. Löblich: Seine Einstellung zum Spiel. Als er sich erholt hatte wollte er wieder auf das Feld. Daniel Grader war es vorbehalten, der Gegner verkürzte zuvor auf 1:4 (67. Min.), den Endstand zum 5:1 (68. Min.) zu erzielen. Stark auch Eric Schönfelder, Leon Ehrlich und Felix Kalbas. Das Saisonfinale beschert uns im Jahnstadion  am 3. Juni um 12.30 Uhr den FV Ottendorf Okrilla.

 

hjg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.