So. Sep 19th, 2021

 SVZ Am gestrigen Nachmittag empfing die erste Mannschaft des SVZ Tabellenschlusslicht SV Einheit Kamenz II. Die Hausherren dominierten von Beginn an die Partie. Mit deutlich mehr Ballbesitz ließen die Zeißiger kaum Gegenangriffe der Kamenzer zu, jedoch die Konzentration beim letzten entscheidenden Pass vorerst vermissen. In der 33. Minute war es dann aber soweit: Einen sehenswerten Angriff – eingeleitet durch einen feinen Pass von Tony Bach zu Robert Lange – konnte Sven Nusa per Direktabnahme kurz vor dem gegnerischen Tor zum 1:0 abschließen. Im Anschluss daran war der SVZ dem 2:0 stets näher als die Gäste dem Ausgleichstreffer, wenn auch die sich bietenden Chancen nicht genutzt werden konnten. Nach der Halbzeit war es oberstes Ziel des Gastgebers, die Führung mit einem weiteren Treffer auszubauen. Dies gelang dem eingewechselten Kevin Gaede nach schöner Einzelleistung gegen mehrere Gegenspieler vor dem Gästestrafraum in der 52. Minute auch prompt: gute Ballannahme – Körpertäuschung – Flachschuss mit links ins lange Toreck – 2:0. Die Gäste bemühten sich daraufhin, den Anschlusstreffer zu erzielen. Mit einer soliden Defensivleistung gelang es dem SV Zeißig jedoch, den Vorsprung ungefährdet über die Zeit zu bringen, auch wenn im Verlauf der zweiten Spielhälfte die Entscheidung durchaus hätte früher herbeigeführt werden können (z.B. Kopfball von Andreas Kober nach Ecke gegen Außenpfosten). Letztlich blieb es beim verdienten – wenngleich etwas zu niedrig ausgefallenen – 2:0 für Zeißig.

Mit einer Serie von nunmehr 4 Siegen zu Null geht es am kommenden Sonntag zum Derby nach Bergen (Anstoß 10.30 Uhr), wobei sich die Zeißiger Kicker über zahlreiche Unterstützung ihrer Fans freuen würden.

SVZ: Zschorlich – Helling; Döhl; Heinecke; Tschierske – Lange (68.min Guroll); Bach; Görner (78.min Schumacher); Schumacher – Nusa (46.min Gaede); Kober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.