Mi. Sep 22nd, 2021

Am Samstag gastierte der SVZ bei den Pfefferkuchenstädtern aus Pulsnitz. Bei schönstem Fußballwetter versuchten die Zeißiger von Beginn an das Spiel zu bestimmen und den TSV unter Druck zu setzen. Und gleich der erste Angriff war von Erfolg gekrönt. Guroll spielt auf Gaede, welcher sich auf links außen gut durchsetzt und auf Kober spielt. Dessen Schuss wird noch abgeblockt doch den Abpraller versenkte Helling aus 20 Metern sehenswert ins lange Eck. Da waren gerade einmal 35 Sekunden gespielt. Zeißig drückte weiter, konnte die erspielten Chancen aber leider nicht nutzen. Nach einer viertel Stunde dann ein Bruch im zeißiger Spiel. Viele Bälle wurden zu schnell hergeschenkt was Pulsnitz stärker machte ohne sich jedoch klare Torchancen erspielen zu können. Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt spielte man endlich wieder bessern Fussball, auch dem geschuldet, dass Pulsnitz nun offensiver aggierte und somit Räume zum kontern entstanden. Bereits in der 51. Spielminute konnte Kober einen dieser Konter vollenden, nachdem sich Schumacher zuvor stark auf rechts durchsetzte. Ihm gleich machte es der eingewechselte Franke, auf rechts durchsetzen, Kober anspielen, Tor. 3:0 in der 63. Minute. Zeißig spielte die souveräne Führung sicher runter und freut sich über die eingefahrenen drei Punkte. Nach dem spielfreien Wochenende wartet dann am Sonntag, den 10.05.15, der LSV Bergen im Zeißiger Sportpark auf den SVZ.

Hier die Höhepunkte vom Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.