So. Sep 19th, 2021

Von Beginn an bestimmte der LSV Bluno das Spielgeschehen und hatte bereits nach wenigen Minuten gute Tormöglichkeiten. In der 5. Spielminute traf dann R. Schmaler nach zuvor guter Flanke von S. Hattula zum 1:0. Weitere Tormöglichkeiten ließen nicht lange auf sich warten, da unsere Mannschaft das Mittelfeld dominierte und die wenigen Gelegenheiten der Gäste durch die Defensive des LSV Bluno sofort unterbunden wurde. In der 17. Spielminute stellte dann unser Kapitän M. Grun mit einem sehenswerten 18 Meter Schuss zum 2:0 die Weichen auf Sieg. Jetzt war die spielerische Leichtigkeit die man sich manchmal wünscht, so dass viele gelungene Kombinationen zu weiteren Tormöglichkeiten führten von denen R. Rothenburger in der 27. Spielminute, R. Schmaler in der 37. Spielminute und erneut R. Rothenburger in der 44. Spielminute das Ergebnis zwischenzeitlich auf 5:0 erhöhten.
In der zweiten Halbzeit war der LSV Bluno weiter die spielbestimmende Mannschaft aber, die Konzentration schien kurzzeitig abhanden gekommen zu sein. Somit kamen die Gäste tatsächlich in der 65. Spielminute zum 5:1 Anschlusstreffer. Zum Glück wachte unsere Mannschaft wieder auf und erhöhte durch R. Schmaler in der 72. und 73. Spielminute auf 7:1. Weitere Treffer teilten sich M. Grun in der 78. Spielminute und R. Rothenburger in der 85. Spielminute zum 9:1 Endstand.
Lobenswert zu erwähnen war die sich nie aufgebende und fair spielende Mannschaft aus Zeißig.

Quelle: LSV Bluno

SVZ II : Gronau – Genz, Fritsch,Eberhardt, Hubrich – Nikielewski (65.min Kuhla), Caban, Gaede, Heinecke – Löschner, Friedrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.