Fehlstart für den SV Zeißig

1.Spieltag SV Zeißig-SV Fortuna Trebendorf Trotz Lauffreude und Kampfbereitschaft verlor man mit 0:1

Gepostet von Steffen Hornig am Samstag, 25. August 2018

Ach, ach; schon Friedrich von Schiller hat’s gewusst, 1799, in seinem Lied von der Glocke: „Doch mit des Geschickes Mächten / Ist kein ew’ger Bund zu flechten,/ Und das Unglück schreitet schnell …“ War der SV Zeißig noch in der vorigen Woche beim souveränen Sachsenpokal-Auftakt (5:0 beim SSV Neustadt / Sachsen) ganz obenauf und der LSV Neustadt/Spree nach dem 0:1 in Wilsdruff einmal mehr pokalmäßig ganz unten, stellte sich die Situation für beide Vereine zum Punktspielauftakt der Landesklasse Ost ganz anders dar. Zeißig verlor gegen Trebendorf, das man in der Spielzeit 2017/2018 noch zwei Mal hatte bezwingen können (2:1 daheim, 5:0 in Trebendorf).

Quelle: Sächsische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Posted by: SVZ on