Fr. Sep 24th, 2021

https://www.facebook.com/310537429374551/videos/556516541444276/

FV Dresden Laubegast – SV Zeißig 3:3 (1:2). In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern das 3:3. Die Zeißiger lagen anfangs durch einen Treffer von Philipp Wappler (7.) mit 0:1 hinten, kamen aber in die Partie zurück und führten zur Halbzeitpause durch Treffer von Robin Unruh (35.) und Florian Kloß (44.) mit 2:1. Überragend waren die Gäste auch in der 2. Halbzeit. Sie hatten durch Andreas Kober vier gute Chancen und hätten den Sack zu machen können. Sein Treffer zum 3:1 (77.) sollte am Ende nicht für den Sieg reichen. Erneut Philipp Wappler (81.) und Aleksandre Labadze (90+3.) sorgten noch für den 3:3-Ausgleich. „Wir müssen das Spiel gewinnen. Ganz klar. Gescheitert sind wir an unserer Chancenverwertung und fehlender Cleverness“, so der Zeißiger Trainer Stefan Hoßmang.

 

 

Quelle: Sächsische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.