Gegen das Schlusslicht der Liga verloren

Am gestrigen Sonntag verlor die Zweite mit 0:2 gegen den SV Grün/Weiß Schwepnitz. Bei besten Platzverhältnissen (Kunstrasen) und gutem Wetter kam unsere Reserve unter die Räder. In der ersten Halbzeit spielte man gut auf und hatte die Gäste unter Kontrolle. Großchancen (99,9%) gab es nur auf unserer Seite, die allerdings nicht mit Toren endeten. Nach einem Schuss von Dietrich kollidierte dieser außerhalb des Strafraums mit dem gegnerischen Torhüter. Auf den Freistoß wartet man noch immer, leider konnte unserer Spieler nicht mehr auflaufen und musste ausgewechselt werden. Der Gegner agierte weiter mit langen Bällen und konnte in der 30. Minute einen Angriff erfolgreich abschließen. Kurz vor der Pause, konnte Robel im Strafraum des Gegners mit dem Kopf auf den frei stehenden Nikielewski ablegen, doch dieser war nicht in der Lage aus Nahdistanz einzuschieben. Nach dem Pausentee hatten beide Mannschaften nicht viel vom Spiel. Wir wollten nun mehr und stellten um – Verteidiger in den Sturm. Allerdings verpufften unsere Angriffsbemühungen, da wir nicht in der Lage waren einen Angriff ordentlich auszuspielen. Die sich nun bietenden Räume nutzen unsere Gäste und konnten in der 82. Minute auf 0:2 erhöhen. Die effektivere Mannschaft gewann und somit rückt der Tabellenkeller für die Zweite immer näher.

An diesem Tag konnte man nichts holen, es kam einem so vor, als hätte der Gegner immer einen Spieler mehr auf dem Feld. Der Grund, ganz einfach, Schiedsrichter und Gastmannschaft spielten in Schwarz auf. Warum der Schiri kein Leibchen anziehen wollte, wird wohl nur er wissen.

Timm, gute Besserung! 

One Comment so far:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Posted by: SVZ on