So. Sep 26th, 2021

Im Jahnstadion hießen wir am Samstag die SpG SV Haselbachtal/SV Königsbrück/Laußnitz willkommen. In der Hinrunde konnten wir sie überraschen und ihnen die einzige, bisherige Niederlage der Saison bescheren. Das zu wiederholen stand aber unter keinem guten Stern, da  sich unser Abwehrchef Sebastian Müller kurzfristig auf die eh schon lange Verletztenliste setzen musste. Johannes Lennicker von der A-Jugend bot spontan seine Unterstützung an. Auch unser Keeper Florian Hippauf stellte sich in den Dienst der Mannschaft und lief als Feldspieler auf, um wenigstens die Wechselbank zu besetzen. Im Gegensatz zum Hinspiel machte der Gegner gleich Druck auf unser Tor. Die Hintermannschaft hatte alle „Füße“ voll zu tun den Rückstand zu verhindern. Eine missglückte Ballabwehr zur Ecke nutzten die Gäste und kommen in der 5. Minute zur frühzeitigen Führung. Das Tor verunsicherte unsere Mannschaft sichtlich und die verzweifelten Versuche zum Ausgleich zu kommen, gaben eher dem Gegner die Möglichkeit zu kontern. In der 13. Minute kam der ballführende Gegenspieler unbedrängt zum Torschuß und der Ball zappelte erneut im Netz. Unser Keeper Robin Marquardt versuchte lautstark seine Vorderleute wachzurütteln und der Trainer nahm einen Positionswechsel vor. Nun konnten wir die Situationen deutlich besser meistern und verlagerten das Spiel mehr ins Mittelfeld. Dennoch müssen wir kurz vor der Pause das 0:3 hinnehmen, als nach einem erneuten Eckball ein Haselbachtaler ohne Gegenwehr im Sechzehner einnetzen kann. In der zweiten Hälfte erwachte unser Kampfgeist und mit einigen Kombinationen kamen wir in den gegnerischen Strafraum. Dort waren jedoch die Abschlüsse zu harmlos um den Gästekeeper zu bezwingen. Geschuldet dem hohen Laufpensum unserer einzigsten Spitze Till Wolthusen fehlte die letzte Konzentration, um der Partie noch eine andere Wendung zu geben. Die ganze Mannschaft rieb sich gegen die stets gefährlichen Gäste auf und so blieb es in der zweiten Hälfte torlos und somit beim 0:3 Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.