So. Sep 26th, 2021
Im Nachholespiel des dritten Spieltags gastierte am Sonntagvormittag der SV Laubusch bei der Zeißiger Reserve. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Nach 86 Sekunden rutscht Pohl beim Versuch einer Flanke ab und befördert den Ball über SVZ-Keeper Gronau ins Tor zum 0:1 aus Zeißiger Sicht. Danach verflachte die Partie ein wenig. Chancen wurden von von den beiden gut organisierten Abwehrreihen nur wenig zugelassen. Und so ging es mit dem 1:0 auch in die Pause. Die zweite Halbzeit begann wieder denkbar schlecht für die Zeißiger. In der 58. Minute köpfte Hahn nach schöner Flanke von rechts unbedrängt zum 0:2 ein. Nur 5 Minuten später ein Lattenknaller von Schitthelm aus ca. 16 Metern. Die 66. Minute dann mit der endgültigen Entscheidung für die Laubuscher. Nach einen Freistoß aus 20 Metern staubt Szczepanski zum 0:3 ab. In der Folgezeit konnten sich die Zeißiger beim abermals bärenstarken Gronau bedanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. In der 70. und 75. Minute zwei klare Fouls im Zeißiger Strafraum. Doch die daraus resultierenden Elfmeter konnte der SVZ-Keeper beide entschärfen. Nennenswerte Chancen auf Zeißiger Seite gab es auch in der zweiten Halbzeit nicht. Und so blieb es beim verdienten 3:0 für die Laubuscher. Die Zeißiger Reserve musste damit die erste Saisonniederlage hinnehmen.
SVZ II : Gronau- Nikielewski (77.Hubrich), Fritsch, Löschner, Madysa- Rößler, Dommenz, Kuhla, Friedrich, Heinecke- Wentland 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.