Do. Sep 23rd, 2021

Jugend

Am 10. Spieltag führte die B-Junioren ihr Weg nach Pulsnitz zur SpG TSV Pulsnitz 1920/ SV Steina 1885. Leider stellten die 10 Anfangsminuten die Weichen für diese Partie. Nach den Problemen in den vergangenen Spielen, wollte man in heute eine andere Aufstellung ausprobieren. Das ging gehörig daneben, denn bereits zwei Minuten nach Anpfiff klingelte es in unserem Kasten. Und als sechs Minuten später unser Keeper Florian Hippauf erneut hinter sich greifen musste, sah man ein, ohne Sebastian Müller in der Abwehr geht es nicht. Trotz des 2:0 Rückstandes rappelten sich unsere Jungs nach erneuter Umstellung auf und hatten zeitweise auch das Spiel in der Hand. Selbst ein nicht gegebenes Tor zum Anschluß in der 30. Minute, welches vom gegnerischen Linienrichter als Abseits gesehen wurde, ließ das Mannschaftskollektiv nicht zusammenbrechen. Es wurde weiter gekämpft und alles versucht wieder heranzukommen. Dies wurde dann auch kurz vor der Pause belohnt, als Till Wolthusen zum 2:1 einschiebt. Nach der Kabinenansprache kam unser Team in Halbzeit zwei super in die Partie zurück, aber man war im Abschluss einfach zu ungenau oder machte einen Haken zu viel. So viele Chancen und einfach kein Tor. Das Gehäuse der Hausherren war einfach vernagelt. Das ging bis zu Minute 30., als durch eine unglückliche Aktion der Hintermannschaft, das 3:1 für die Gastgeber fiel und unsere Bemühungen zunichte machte. In den Schlussminuten merkte man unseren Jungs an das die Moral am Boden war und nur noch der Abpfiff herbeigesehnt wurde. Jetzt heißt es das Spiel aus den Köpfen zu bekommen und am Samstag, den 22.11. um 11.30 Uhr zu Hause gegen die SpG DJK Sokol Ralbitz/ Horka/DJK Blau Weiß Wittichenau alles zu geben, um die Negativserie zu beenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.