So. Sep 19th, 2021

judgement-day-290Ein unfaßbarer 24. Spieltag am heiligen Zeißiger Schwarzwasser. Alles andere als positiv ging man aufgrund einiger Ausfälle, u.a. Mittelfeldmotor Erik Mitzscherling und  Kapitän Mario Liebsch, in diese so wichtige Partie. Doch dann kam es zum Supergau! In einem denkwürdigen Stadtligaspiel wuchs der SVZ an diesem Tag über sich hinaus, spielte von der ersten Minute an druckvoll und zielstrebig nach vorne. Zweikampfstark, dicht am Mann stehend und mit Herzblut kämpfend wurden die Laubuscher Gäste förmlich überrannt. Knapp 100 Zuschauer sahen einige schön heraus gespielte Tore von Schacht (38` + 76`), Kober (51`+ 57`), Rößler (55`), Krause (71`) und Petko (85`). Am Ende stand zum Erstaunen aller Beteiligten ein historisches Ergebnis von 7:0 auf der Anzeigetafel. Gegen Ende der ersten Saison von Coach General Erhard Weichert trägt seine Arbeit erste Früchte. Lange konnte der SV Zeißig ein Punktspiel gegen einen solch starken Gegner nicht mehr derart souverän und stabil über 90 Minuten für sich entscheiden. Jetzt gilt es am kommenden Wochenende Bluno endlich abzuschütteln, um damit den fünften Sieg in Folge und Platz 5 zu fixieren! Wir hoffen also am kommenden Samstag auf viele Fans bei einem der wichtigsten Spiele dieser Saison…

SVZ: Fromelius – Teßmann, Helling, Pickenbach, Frosch – Petko, Kober, Krause, Rehnisch – Rößler, Schacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.