Do. Sep 23rd, 2021

Bischofswerdaer FV 08 – SpG FCL/SVZ/SpVgg Lohsa Weißkollm 0:4

Vor dem Spiel ist jeder Trainer bemüht seine Mannschaft auf das Match einzuschwören und zu motivieren. Wenn wie in Spiel gegen Bischofswerda ein Unparteiischer die Leitung hat der mit seinen Gesten, seiner Mimik und seinen Sprüchen nur zu Belustigung der Spieler (und der Zuschauer) beiträgt ist die ganze Vorbereitung dahin. Man konnte sich den Eindruck nicht erwehren das die Spieler beider Mannschaften Aktionen heraufbeschworen nur um wieder eine seiner „Aktionen“ zu erleben. Gastgeber Bischofswerda stellte sich als Kampfstarkes Team vor und unterband so immer wieder die Angriffsaktionen unserer Spieler. Die ließen sich auf Geplänkel und Einzelaktionen ein dass der gesamte Spielfluß oft ins Stocken geriet. Bischofswerda bis dahin ohne Punkte in der Saison sahen ihre Chancen und prüften Torwart Steven Simgen. In der 17. Minute endlich das 1:0 durch Richard Petschick. Das Halbzeitgespräch vom Trainer war dementsprechend der immer wieder darauf verwies nicht auf die Gesten des Schiedsrichter zu achten. Endlich ein anderes Bild der Mannschaft. Stürmer Richard Petschick traf noch zweimal (43., 51. Min.) und machte den Hat-Trick perfekt. Auch alle Ergänzungsspieler fügten sich nahtlos ein. Das 4:0 durch Max Krause ging einer super Vorbereitung durch Felix Kalbas voraus. Unser letztes Punktspiel bestreiten wir am 1. Dezember um 10.30 Uhr in Weißkollm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.