Di. Sep 21st, 2021

SpG FCL/SVZ/ SpVgg Lohsa Weißkollm – SpG Laußnitz/Königsbrück 2:2

Das erste Spiel in Laußnitz wurde knapp mit 2:1 gewonnen. Trotzdem hatte man den Eindruck dass die Mannschaft den Gegner zu leicht befand. Nach 10 Minuten begann eine Druckphase der Gäste die wir nur mit Glück überstanden. Man musste schlimmes befürchten da die Zuordnung nicht stimmte und es zu mehreren brenzlichen Situationen in unserem Strafraum kam. Aber die Truppe fing sich musste aber kurz vor Halbzeit ein Elfmetertor hinnehmen. Die zweite Spielhälfte hatte es in sich. Nach dem 18 m Freistoßtor durch Robert Waschnick (52.Min.) zum Ausgleich kam richtig Hektik auf. Schiri Hadam verteilte in der Folgezeit 5 Gelbe, zwei Karten für uns,  und eine Rote Karte für Laußnitz. In der 56. Minute dann die erneute Führung für die Gäste durch ein Kopfballtor. Zehn Minuten später ließ sich Robert Waschnick nicht lange bitten und schoss aus Nahdistanz den Ausgleich zum 2:2 ein. Eine Riesenchance von Christian Grader zur Führung kurz vor Schluss parierte der  Laußnitz Keeper der auch schon vorher einige male glänzte. Torwart Simgen verletzte sich nach einem Rettungsversuch am Fuß hielt aber bis Ende tapfer durch. In dem von Härte und Fehlentscheidungen geprägtem Spiel verweigerte der Gästetrainer nach dem Spielenden den Handschlag. Am 24. November findet das letzte Auswärtsspiel um 10.30 Uhr in „Schiebock“ statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.