Mi. Sep 22nd, 2021

https://www.facebook.com/310537429374551/videos/1865395453578933/

 

Zeißig war gewarnt: In der letzten gemeinsamen Kreisoberliga-Saison, 2016/17, war man bei den 1911ern nicht über ein 1:1 hinausgekommen, und auch das Rückspiel gewann man nur knapp mit 3:2. Nun sah man sich also in der Landesklasse wieder – und Zeißig verlor beim bis dato sieglosen Aufsteiger. Dabei bestimmten die Gäste die Partie mit viel Ballbesitz, aber es war brotlose Kunst; Chancen Fehlanzeige. In Hälfte 2 war es zunächst die Schwäche der Zeißiger bei Standards, die den Weg ins Unheil öffnete: Christoph Klittel köpfte nach einem Eckball zur 1:0-Führung (66.) ein. Die Zeißiger gaben sich nicht auf, kamen durch Kober und Kutscher zu ihren (einzigen) Möglichkeiten, aber nicht zum Erfolg. So nutzte Großröhrsdorf einen kapitalen Bock in der Schwarzwasseraner Abwehr, um durch Daniel Bürgers 2:0 (80.) die Entscheidung zu besorgen.

Quelle: Sächsische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.