Mi. Sep 22nd, 2021

cache_895464911Es sind nunmehr nur noch ein paar wenige Stunden bis zum vor allem psychologisch so wichtigen Auftaktmatch in Partwitz. Die Mannschaft ist bis in die Haarspitzen motiviert. Nach seinem Urlaub ist endlich auch Kapitän Holger Teßmann wieder bei der Mannschaft. Einige der verletzen Spieler, u.a. Stefan Jannack und Eric Schacht, sind ebenfalls wieder bedingt einsatzfähig zum Kader gestoßen. Dennoch werden zum ersten Punktspiel weiter einige Akteure fehlen. Dieses gilt es zu kompensieren. „Totgesagte leben bekanntlich länger“, so ein Sprichwort welches auf den PSV aus Partwitz wieder einmal zutreffen mag. War doch der Verein von Trainer Buchold am Ende der letzten Saison kurz vor der Auflösung, haben sie es wieder geschafft eine junge schlagfertige Truppe für die nächste Saison auf die Beine zu stellen. Daher sind sie sehr schwer einzuschätzen. Eine harte Nuss, die der General Erhard Weichert mit dem SVZ schon am ersten Spieltag knacken muss.

Zu den Personalien: Es fehlen verletzungs- oder arbeitsbedingt Norman Petko, Toni Krause, Christian Rößler, Erik Mitzscherling.

Die zweite Mannschaft hat ein spielfreies Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.