Do. Sep 23rd, 2021

fussballSVZ mit erheblichen Problemen am 11. Spieltag der Kreisliga Nord. Bereits in der 8. Minute klapperte es im Zeißiger Kasten. Durch konsequentes Nachsetzen kam der FSV in Führung. Danach nahm das Spiel richtig Fahrt auf. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen, wobei der SVZ seiner Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Der starke Torhüter der Gastgeber hielt zudem souverän und sicherte seiner Mannschaft die 1:0 Halbzeitführung.
Nach der Pause kam unsere Mannschaft besser in das Spiel. Der FSV Knappensee gab sein Mittelfeld zeitig auf und beschränkte sich auf die Defensive. So boten sich mehr Räume für Zeißig. In der 61. Minute fiel dann endlich der Ausgleich (Norman „die Leiste“ Petko). Die Mannschaft des Generals dominierte nun das Spiel und der Gastgeber igelte sich in der Abwehr ein. Durch ungestümes Zweikampfverhalten der FSV-Verteidigung erhielt Zeißig in der 76. min einen Elfmeter zugesprochen. Auch diesmal blieb der Särchener Keeper Sieger und hält den von Holger „Olof der Bomber“ Teßmann getretenen Strafstoß. Entlastungsangriffe verschafften dem Bezirksklasseabsteiger weiter Zeit, bis die reguläre Spielzeit beendet war. Lediglich die individuelle Klasse von Toni „La Pulga“ Krause sicherte dem SVZ in letzter Sekunde den 3er und den 1:2 Endstand. Mit einem blauen Auge noch einmal davon gekommen setzt die Macht vom Schwarzwasser seine Siegesserie fort.

SVZ: Unglaube – Helling, Teßmann, Jannack – Kober (90+4 Pickenbach), Krause, Tschierske, Petko – Rößler (90+3 Richter), Nusa, Schacht (33.min Mitzscherling)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.