So. Sep 19th, 2021

Am Sonntagvormittag empfing die Zweite, die Reserve des Hoyerswerdaer SV 1919 zum zweiten Heimspiel in dieser Saison. Das Spiel begann mit einem leichten Abtasten beider Teams. Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste, als Schlenker den Ball aus sieben Metern über den Kasten setzt. Auf Seiten des SVZ hatte Gaede in der siebenten Minute die erste Möglichkeit. Die meisten Chancen wurden von den gut organisierten Abwehrreihen schon im Ansatz vereitelt. In der 17. Minute dann aber das 1:0 für die Gäste. Einen langen Ball in die Spitze kann Kruse als erstes erreichen und sicher zum Führungstreffer einschieben. Zeißig, danach bemühter, versuchte gleich die Antwort zu geben, lies aber die letzte Konsequenz im Offensivspiel zunächst vermissen. Bis zur 43. Minute, als Wentland den Ball im Strafraum auf Teßmann durchstecken kann und der zum wichtigen 1:1 Ausgleich vollendet.
In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein munteres Spiel, an dem beide Mannschaften ihren Anteil hatten. In der 58. Minute Freistoß aus 30 Metern für SVZ. Denny „Lode“ Schäfer schnappt sich den Ball nimmt Maß und haut den Ball ins linke, untere Toreck. 1919 versuchte danach verzweifelt den Ausgleich zu erzielen. Dieser wäre dann in der 79. Minute fast gefallen, als ein lang geschlagener Freistoß im Strafraum aufsetzt und über den, sichtlich von der Sonne geblendeten, SVZ-Keeper Gronau, aber auch über das Tor geht. Zeißig blieb mit sauber vorgetragenen Kontern gefährlich. In der 88. Minute noch einmal eine brenzlige Situation vor dem SVZ Tor, als der gerade eingewechselte Lange den Ball knapp über das Tor hebt. In der 90. Minute dann die Erlösung durch das 3:1 von Gaede, der den Ball nach toller Vorarbeit von Friedrich im Tor unterbringen kann.

Die „Mission 4 Spiele 12 Punkte“ wurde erfolgreich beendet!

SVZ II : Gronau – Genz, Fritsch, Schäfer, Nikielewski – Pieprz, Rößler, Heinecke,Gaede, Teßmann – Wentland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.