So. Sep 26th, 2021

Laubusch begann mit viel Druck nach vorn ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten. Die Zeißiger Reserve versuchte oftmals durch Konter gefährlich zu werden, was auch bis zum gegnerischen Strafraum gut gelang jedoch war da meist Endstation. Das sollte sich wie ein roter Faden durchs Spiel ziehen. Kurz vor der Halbzeit dann ein missglückter Abwehrversuch der einen vermeintlich einfachen Ball nochmal brandgefährlich machte und Ronny Hahn konnte zum 1.0 vollenden. Nur zwei Minuten später spielte David Pohl auf der linken Seite den Verteidiger aus drang in den 16-Meter-Raum ein und schob den Ball ins lange Eck. So ging es mit einem 2:0 Rückstand für unsere Reserve in die Kabine. In der zweiten Halbzeit waren die Spielanteile ausgeglichen, Zeißig versuchte viel kam aber kaum gefährlich vor das Laubuscher Tor. Der SVL dagegen hatte jetzt mehr Platz und erarbeitete sich ein paar Chancen, eine davon nutze Michael Röllich zum 3:0. Bis zum Schluss versuchte die Zeißiger Reserve das Ergebnis zu beschönigen kam aber nicht mehr zu guten Tormöglichkeiten. Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg für den SV Laubusch. Mit ein wenig Cleverness & Zielstrebigkeit hätte die Reserve aus Zeißig das Ergebnis knapper gestalten können.

SVZ II: Gronau – Teßmann, Schumacher, Fritsch, Ehrlich – Kuhla, Schäfer, Mitzscherling, Nemeth-Gönczöl (46.min Friedrich), Gaede – Pickenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.