Mi. Sep 22nd, 2021
jugend
Am Mittwoch kam der HSV 1919 zum Nachholespiel aus der Hinserie. Motiviert bis in die Haarspitzen gingen unsere Jungs in die Partie und tasteten sich die ersten Minuten mit dem Gegner ab. Die Offensivbemühungen der HSV-ler konnte man gut unterbinden, jedoch meist auf Kosten von Standards, welche Gefahr für unser Tor brachten. Zaghafte Angriffe unsererseits endeten meist mit Fehlpässen. In der 13. Minute störte die Verteidigung des SVZ die Ballannahme nicht energisch genug und so brachte Tom Kühn den Gegner mit 1:0 in Führung. Angestachelt vom Gegentor konnten wir uns gute Möglichkeiten erarbeiten. Ein Freistoß von Johannes Lenicker getreten, der Max Krause im Strafraum fand, brachte in der 19. Minute den Ausgleich. Nun war das Feuer in diesem Derby richtig entfacht. Bis zur Halbzeit kämpften beide Mannschaften, um mit einer Führung in die Pause zu gehen, jedoch blieb es beim 1:1. Kurz nach dem Wiederanpfiff brachte abermals Tom Kühn den HSV in Führung und die Situation erinnerte stark an das Großröhrsdorf-Spiel, als wir eine 2:0 – Pausenführung herschenkten. Gegen die technisch guten Spieler des HSV 1919 setzten unsere Kicker unbändigen Teamgeist und Willen, hier nicht unterzugehen. Nun verstrichen die Spielminuten in denen man zwar defensiv gut stand, aber offensiv nicht mehr viel glückte. Das Trainerteam stellte vor Ende nochmals die Mannschaft um, denn wir wollten uns  einer drohenden Niederlage nicht ergeben. Unsere Anstrengungen belohnte  erneut nach einem Standard Max Krause, der durch einen Kopfball den Weg ins gegnerische Tor fand. Die Schlussminuten bis zum Abpfiff machten wir hinten mit Mann und Maus dicht und erstickten somit ein letztes Aufbäumen des Gegners. Am Ende dieses Spiels stand ein gerechtes Remis, mit dem unsere Jungs gut leben können. Durch verletzungsbedingte Personalsorgen unterstützten uns Max Krause und Johannes Lenicker, welche sonst für die Geisler-Elf auflaufen. An dieser Stelle vielen Dank.
Nächstes Spiel findet bei der DJK Blau Weiß Wittichenau am Sonntag, den 21.04. um 10:30 Uhr statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.