Mi. Sep 22nd, 2021
SpG FCL/Zeißig/Lohsa/Weißkollm : SpG Großdrebnitz/Frankenthal/Großharthau 6:0

Die Vorbereitungen liefen nicht besonders auf unser Spiel. Vom Schiedsrichteransetzer erfuhren wir kurz vor dem Spiel dass kein Neutraler Mann kommt und wir uns selber kümmern sollen! Deshalb zuerst der Dank an Schiri Felix Schramm der kurzfristig einsprang und eine fehlerfreie Leistung ablieferte. Wir starteten mit zwei Großchancen (Krause, Peters) die nicht genutzt wurden. Großdrebnitz kam immer wieder gefährlich über die Außen aber unser Abwehrbollwerk mit Schönfelder, Lenicker, Laband und Jentsch ließen nichts anbrennen so dass Torwart Marquard wenig Arbeit hatte. Bei einem Gäste Knaller kurz vor Schluss reagierte er prächtig und vereitelte den Ehrentreffer. Mit einer Beruhigenden 2:0 Führung (12. & 35. Min.) wurden die Seiten gewechselt. Jetzt kam der Auftritt von Marwin Peters der mit einem Hattrick (45. 49. 50. Min.) seinen Einstand gab. Den Schlusspunkt zum 6:0 markierte Max Rumpp. Bei mehr Konzentration von Krause, Kalbas, Rumpp und  Petschick hätten wir unser Torverhältnis verbessern können.  In Vorbereitung auf das am 17.5 um 10.30 Uhr stattfindende Spiel in Hosena gegen Lauta testete der Trainer eine neue Spielervariante die er als gelungen einstufte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.