So. Sep 19th, 2021

Am Sonntag fand das Spitzenderby in Bergen zwischen dem LSV und dem SV Zeißig statt. Beide Mannschaften befinden sich ganz weit oben in der Tabelle – es hieß 1. gegen 2. und so versprach es, ein heißes Spiel zu werden. Nach anfänglichem Abtasten konnten die Gastgeber nach Einwurf und einem platzierten Schuss aus der zweiten Reihe von Passeck bereits in der 18. Minute in Führung gehen. Zeißig hielt jedoch wacker gegen und konnte fast im unmittelbaren Gegenzug in der 21. Minute durch Bachs Flanke von rechts und Nusas Kopfball ausgleichen. In der Folge bestimmte der SVZ die Partie. Es wurde auf dem kleinen Bergener Platz gut kombiniert, sodass zumeist durch Flanken in den Strafraum gefährliche Chancen erspielt werden konnten. Einzig allein die mangelhafte Chancenverwertung stand der Gästeführung im Weg. Dann war Halbzeit und nach dem Seitenwechsel war Bergen sichtlich besser auf das Zeißiger Spiel eingestellt und übernahm die Oberhand. Dem SV gelang es nicht, umzustellen bzw. sich durch die gut postierte Bergener Mannschaft zu spielen. In der 72. Minute dann ein Bock in der Zeißiger Viererkette und der Ball wurde fahrlässig hergeschenkt. Passeck schaltet am schnellsten und kann für die erneute Bergener Führung sorgen. Zeißig bäumte sich anschließend noch einmal auf, warf alles nach vorn, jedoch blieb es bei Chancen, Tore sprangen nicht heraus. Kurz vor Schluss konnte dann noch Scholz per Konter leicht die aufgelöste Zeißiger Defensive überspielen und auf 3:1 erhöhen. Dabei blieb es schließlich auch.

Zeißig kann auf eine passable erste Hälfte zurückblicken, sollte aber die 3 Punkte mit Anerkennung für eine gute Leistung der Gastgeber in Bergen lassen und nach vorne schauen. Nächstes Wochenende soll ein Sieg gegen Ralbitz/Horka her, damit oben weiter mitgemischt und der eine oder andere Favorit geärgert werden kann.

 

 

SVZ: Mietschke – Tschierske; Döhl; Mitzscherling; Walter – Helling; Kummer (76.min Teßmann); Kober; Bach; Petko – Nusa (62.min Lange)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.