Do. Sep 23rd, 2021

Es galt, für unsere Mannen, die Niederlage gegen Lauta vergessen zu machen. Dies gestaltete sich jedoch äußerst schwer. Schon in der 8.Minute tauchte ein Weißkollmer vor Keeper Fromelius auf, schickte den Ball aber in die Wolken. 3 Minuten später war es dann Andreas Kober der den Ball im Tor der Gäste versenkte. Zeißig bestimmte danach die Partie, versäumte es aber nachzulegen. Die Gäste, die tief standen, waren nur selten gefährlich und wenn dann durch Standards. So ging es nur mit 1:0 in die Halbzeitpause. Die 2.Halbzeit gestaltete sich genauso wie die Erste, Zeißig drückte trifft aber das Tor nicht. In der 70.Minute dann der Schock für die Gäste Stefan Jerratsch verletzte sich ohne Fremdeinwirkung schwer und mußte mit dem Rettungswagen in die Notaufnahme gebracht werden. Beste Genesungswünsche an dieser Stelle. In der 83.Minute hatte Weißkollm die Chance zum Ausgleich. Am langen Pfosten kommt Ssykor frei zum Abschluss verzieht jedoch. Danach rannte Zeißig immer wieder auf das Tor der Gäste, welche sich bei ihrem Torwart, der trotz einer Schulterverletzung die er sich beim Warmmachen zuzog spielte, bedanken, dass das Spiel zu diesem Zeitpunkt noch nicht entschieden war. In der 84. Minute kam ein langer Ball in den Strafraum auf Kober , der auf Toni Krause ablegt , welcher den Ball mit Links in die Maschen drosch. Nur eine Minute später ist es Tony Bach, der sich ein Herz fasst und den Ball aus 20 Metern ins Tor schießt, und somit den 3:0 Entstand besiegelte.

 

SVZ: Fromelius – Teßmann, Helling, Mitzscherling, Jannack – Kober, Krause, Bach, Petko – Nusa (55.min Rößler), Schacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.