Di. Sep 21st, 2021


Am Ostersamstag fuhr unsere Mannschaft zum Pokalfight nach Bischofswerda. Leider gestaltete sich das Spiel nicht nach den Wünschen des SVZ. In der ersten Viertelstunde spielten beide Mannschaften auf Sicherheit und so gab es kaum nennenswerte Szenen. Danach kam zunächst der SVZ. Feiner Pass von Krause auf Nusa der freistehend aus spitzem Winkel über das Tor schoß. Wenige Minuten später war es Mitzscherling, der den Ball durch die Lücke in der Abwehr auf Kober spielte, welcher versuchte den Ball über den herauseilenden Torwart zu spielen. Leider ging dieser Ball neben das Tor. Danach kam Bischofswerda mehr ins Spiel und in der 32. Minute fiel das 1:0 durch Bischoff für den Gastgeber nach Abstimmungsproblemen in der Gästeabwehr. Danach verflachte die Partie etwas und der SVZ ging mit dem 1:0 Rückstand in die Kabine. Nach dem Wechsel waren es zunächst die Zeißiger die den Druck erhöhten ohne sich dabei jedoch klare Chancen zu erspielen. Dann die 69. Minute, Ballverlust in der Zeißger Abwehr und Mey kam freistehend vor Fromelius zum Abschluss 2:0. Zeißig versuchte in der Folgezeit noch einmal den Druck zu erhöhen scheiterte aber immer wieder an sich selbst durch zahlreiche Fehlpässe. Bischofswerda verlegte sich aufs Kontern und so fiel in der 79. Minute auch der 3:0 Endstand durch Urban. Ein langer Ball wurde auf die Aussen gegeben von da flach hineingespielt und vollendet. Danach gaben sich die Zeißiger auf und Bischofswerda spielte die restliche Zeit souverän hinunter. Es blieb damit beim verdienten Sieg für die Bischofswerdaer.

 

Fazit: Keine gelungene Generalprobe für die Spitzenpartie am nächsten Samstag gegen Laubusch. Aber Mund abputzen und nun voll auf die verbleibenden Spiele in der Liga konzentrieren.

Quelle: Tom T.

 

SVZ:Fromelius – Teßmann, Jannack, Mitzscherling, Helling – Schacht, Bach, Krause, Kober ( 60.min Rößler), Petko – Nusa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.