So. Sep 26th, 2021

Beide Trainer waren sich vor dem Spiel einig das dieses Spiel auf dem aufgeweichten Hartplatz durchgezogen werden soll. Das es kein Schönheitspreis zu vergeben gab war allen klar. Nach 5. Minuten zog Kapitän Fabian Noack ab und erzielte das 1:0. Eine als Eingabe geschlagener Ball wurde in der 9. Minute Opfer einer Pfütze und blieb im gegnerischen Strafraum liegen. Paul Ette reagierte am schnellsten und schaufelte den Ball in die Maschen. Auch das 3:0 gelang in der ersten Spielhälfte. Erneut war es Noack der eine mustergültige Vorlage für Felix Kalbas vorbereitete so das dieser nur noch in der 25. Minute vollenden brauchte. Burkau war aber auch nicht Chancenlos und war dem Torerfolg einige male sehr nahe. Unverständlich wie nach dem 4:0 große Hektik aufkam. Erst recht als Burkau einen Elfmeter verwandelte. Nach dem Schlusspfiff freuten sich alle auf eine warme Dusche. Am 18. März empfangen wir um 12 Uhr das Team aus Arnsdorf.

hjg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.