Di. Sep 21st, 2021

Am verregneten Sonntagvormittag empfing die zweite Mannschaft des SV Zeißig die SG Wiednitz/ Heide zu einem echten Kellerduell. Beide Teams tasteten sich nicht lange ab. Zeißig versuchte es mit Kombinationen im Mittelfeld und versuchte die starken Außenspieler einzusetzen. Wiednitz dagegen agierte mit langen Bällen in die Spitze, welche anfangs auch von Erfolg gekrönt waren. Große gelang es, solch einen langen Ball, abzuschließen und die 0:1 Führung für die Wiednitzer zu erzielen. Viele haben vor dem Abschluss ein Foulspiel am Zeißiger Verteidiger gesehen, die Schiedsrichter aber nicht. Unbeeindruckt agierte der SVZ weiter. Mit stoischer Ruhe im Mittelfeld kontrollierte man die Partie und so konnte Tony Bach Bruno Laser perfekt in Szene setzen, welcher zum 1:1 einschoss. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit sollte nun aber deutlich wilder werden. Mehrmals agierte Gronau auf der Linie überragend und rettete seinen Vorderleuten den Hals. Aber der Reihe nach: In der 55. Spielminute gelang Wiednitz der 1:2 Führungstreffer, wieder durch Große. Allerdings wurde hier die Kenntnis über die Abseitsregel des Schiedsrichtergespanns getestet. Ein Wiednitzer im Abseits geht aktiv zum Ball, der Linienrichter hebt die Fahne, Große übernimmt den Ball vom Spieler im Abseits und schießt ein, worauf der Linienrichter die Fahne herunter nimmt. Große Unruhe auf dem Platz, aber Zeißig gelang es cool nach vorne zu spielen und die Wiednitzer in ihre Reihen zu drängen. In der 66. Spielminute konnte sich Bach wieder klasse durchsetzen und auf Lange ablegen, welcher in aller Ruhe einschieben konnte. Ein Sturmlauf der Gäste begann, jedoch konnten alle Bemühungen im Keim erstickt werden. In dieser Phase hätte man die 7-8 Konter deutlich besser ausspielen müssen, jedoch hatte man den überragenden Bach in den eigenen Reihen welcher mit den Toren zum 3:2 und 4:2 das Spiel quasi im Alleingang entschied. Einzig die Chancenverwertung am Ende ließ zu wünschen übrig, ansonsten konnte man einen konzentrierten, abgeklärten Auftritt der Zeißiger sehen. In 2 Wochen geht es zum nächsten Krimi nach Steinitz. Dort 3 Punkte und der Ligaverbleib wird zum Greifen nahe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.