So. Sep 26th, 2021
Zwei gleichstarke Teams trafen bei bestem Wetter um Platz 2 aufeinander.
Unsere  Zielstellung war klar – Sieg. Der etwas zu hohe „Blumenrasen“ war gewöhnungsbedürftig dennoch zeigten beide Mannschaften ein gutes Spiel. Der Gegner wurde sofort unter Druck gesetzt aber das Leder wollte nicht in den Kasten. Stattdessen kassierten wir vier Minuten vor der Halbzeit ein Elfmetertor. Fast im Gegenzug kam dann der Ausgleich nachdem Petschick eine Hereingabe mit dem Kopf verlängerte und Kalbas den Ball aus vollem Lauf direkt in die Maschen hämmerte. Was nach der Pause ablief lies schlimmes erahnen. Unsere Jungs verloren nach 10 Minuten den Spielfaden. Königsbrück kam dadurch immer stärker auf. Zum Glück hatten sie auch kein Zielwasser getrunken denn zwei Großchancen konnten sie nicht unterbringen. Der Rasen und das hohe Tempo forderten auf beiden Seiten ihren Tribut. Dennoch wäre beinahe der Siegtreffer gelungen als Hajasch allein vor dem Tor stand aber am glänzen reagierenden Gäste Keeper scheiterte. Mit Gunter Viehrig hatte der Ansetzer für dieses entscheidende Spiel einen sehr erfahren Schiedsrichter benannt  was beiden Teams zu gute kam.
Mit dem Unentschieden ist für uns noch nichts verloren. Da für Königsbrück die Saison beendet ist können wir noch mit einem Erfolg in Großnauendorf  (14.6 10.30 Uhr) Vizemeister werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.