Di. Sep 21st, 2021

Nach einer guten Leistung gegen Laubusch musste die SVZ-Reserve beim Auswärtsspiel gegen Wittichenau einen weiteren Rückschlag einstecken und verlor letztlich mit 0:1. Von Beginn an waren die Zeißiger bei der Sache, viele Zweikämpfe und Spielzüge wurden mit Konsequenz angegangen. Die Gastgeber waren zwar spielerisch unterlegen, kompensierten dies aber mit resoluter Zweikampfführung und vielen hohen Bällen. Die auf vielen Positionen umgstellte und mit drei A-Jugendspielern verstärkte SVZ-Reserve war jedoch nicht in der Lage das Leder zur verdienten Führung im Gehäuse unterzubringen, auch Lasers Pfostenkracher wollte nicht ins Netz. Mit einem 0:0 ging es in die Kabinen. Kurz nach Wiederanpfiff (48. Minute) passiere es, nach einem Lattentreffer nutzte ein Blau-Weißer die Lücke im Zeißiger Defensivverbund und staubte zur 1:0 Führung ab. Danach rührte der Gastgeber weiter Beton an und stand tief in der eigenen Hälfte. Analog zum vorherigen Stand drängten die Zeißiger Wittichenau in die eigene Hälfte und drückten auf den Ausgleich, lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Doch alles anrennen brachte nichts, mehr gelang an diesem Tag einfach nicht. Gegen Ende der Partie verletzte sich auch noch Leistungsträger Kowal am Knöchel. Einzig poisitiv blieb an diesem Tag der starke Auftritt der A-Junioren. Sie haben, wenn es sich auch nicht im unglücklichen Ergebnis widerspigelt, ihre Feuertaufe im Männerbereich bestanden. Der SVZ verbleibt nach dieser Niederlage auf Platz 4 in der ewag-Kamenz-Liga. Am kommenden Sonntag gastiert die Landesklassereserve aus Königswartha am Schwarzwasser. Anstoß ist um 10:30 Uhr.

 

SVZ II: Löschner – Genz, Helling, Mitzscherling, Nikielewski – Laser ( 86. min Friedrich ), Kowal, Wuschko ( 67. min Koar ), Pickenbach ( 83. min Gronau ) – Lange, Liebsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.