Do. Sep 23rd, 2021

+++ Personaldecke schmilzt wie Eis im Hochsommer: Beide Männermannschaften des SVZ sind nach 5 Spieltagen hervorragend in die Saison gestartet. In der Kreisoberliga sowie Kreisliga A stehen die Teams auf Spitzenpositionen. Dennoch ziehen dunkle Wolken am Horizont über dem Schwarzwasser auf. Für das kommende Wochenende verschärft sich die aktuell desolate Personalsituation weiter. Die Liste des Schreckens: Gaede (Kreuzband), Helm (Außenbandriss), Heinecke (Knöchel), D. Schumacher (Sprunggelenk), Pieprz (Leiste), Lange (Knie), Jannack (Kreuzband). Noch einmal so lang ist die Liste der für das kommende Wochenende terminlich indisponierten Spieler. Auch kann die zweite Mannschaft nicht wie in den vergangenen Wochen auf 2-3 U23 Akteure als Unterstützung hoffen. Im Gegenteil, es werden Spieler der Reserve bei der 1. Mannschaft aushelfen müssen, wie schon am vergangenen Samstag. +++

+++ Schumi in Neapel: Toni Schumacher verweilt seit dem vergangenen Wochenende in Italien. Er feilt dort an seinen Kochkünsten. Leider konnten die Anhänger des SVZ den jungen Mittelfeldquirl schon lange nicht mehr auf dem Rasen im Diamanten der Lausitz sehen. Coach „Sir Krasse“ Krasowski hofft auf seine baldige Rückkehr ins schwarze Tannenhauer-Dress der Reservisten. +++

+++ Teßi kurz vor Comeback: Am vergangenen Wochenende wurde Holger „Olof“Teßmann auf dem Stadtfest in Hoyerswerda gesichtet. Auf der Tanzfläche zeigte er sich wohl in Bestform, glänzte mit spektakulären Moves. Das ist ein weiteres Indiez für eine baldige Rückkehr des „Tanzbärs“ in das Mannschaftstraining. Die Redaktion tippt auf Oktober +++

+++ Transfers: Obwohl Teammanager Dennis Jung erst kürzlich ankündigte keine weiteren Transfers tätigen zu wollen, sieht er sich nun jedoch konfrontiert mit der aktuellen Verletztenliste. „Eventuell müssen wir noch vor der Winterpause nachjustieren“, sagte er gegenüber dem Zeißiger Sportblatt. Man ist wohl dran an der Verpflichtung von Torsten Bierholdt (1919 Hoyerswerda), der seines Zeichens den Titel im Lattenschießen inne hat. Es gibt Stimmen, die behaupten, er wäre der Beste der Welt. Als zweiten Kandidaten, soll Frank Popella von der DJK blau/weiß Wittichenau e.V. im Gespräch sein. Der Youngstar der Adler passe gut zum SVZ und würde uns weiter bringen, so Jung +++

+++ B-Jugend stürmt an die Spitze: Der B-Jugendmannschaft des SVZ gelang unter Coach Wüstenhagen am Samstag mit ihrem dritten Sieg im dritten Spiel der Sprung an die Tabellenspitze der Kreisliga A. SVZ-Rohdiamant Till Wolthusen erzielte in dieser noch jungen Saison bereits 6 Tore +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.