Fr. Sep 24th, 2021

+++ Forrest Geso: Leistungsträger Rostam Geso wurde in den vergangenen Wochen des Öfteren am Großen Garten in Dresden gesichtet. Hier zieht er, fernab vom großen Medienrummel, seine Jogging-Runden und kommt nach den hektischen Punktspiel-Wochenenden mit Doppelbelastung (1. + 2.) etwas zur Ruhe. Eine Legende besagt, dass er dort einst so viele Runden gelaufen ist, bis ihm ein Bart bis zu den Knien gewachsen ist +++

+++ Düsen-Düvel: Sportdirektor Dennis Jung gab am Dienstag bekannt, dass der langjährige Flügelflitzer des SVZ, Ronny Düvel, mit sofortiger Wirkung ablösefrei nach Lohsa/ Weißkollm wechseln wird. Nachdem Ronny eine Weile im Ausland tätig war und nun in seine Heimat zurückgekehrt ist, zog es ihn jetzt zur spielstarken Spielvereinigung +++

+++ Schicksalsspiele: Ralbitz/ Horka war der erste Schritt, gegen Pulsnitz und im Klassiker gegen den LSV Bergen muss unbedingt nachgelegt werden, damit sich der SVZ in der KOL-Spitzengruppe festsetzen kann. „Wir wollen in Schlagdistanz zur Spitze bleiben“, so der mit dem Saisonstart zufriedene Präsident des SVZ Frank Schmaler +++

+++ B-Jugend weiter Kreisligaspitzenreiter: Trotz des mageren 1:1 der B-Junioren am Wochenende im Heimspiel gegen die SG Großnaundorf bleibt die Mannschaft von Rene Wüstenhagen auch nach dem 6. Spieltag mit einem Punkt Vorsprung Spitzenreiter der Teamsport Kreisliga +++

+++ Teambuilding: Abgesehen von dem Desaster in Neustadt vergangenes Wochenende (und Lauta) war es bis jetzt ein, vor der Saison nicht zu erwartender, ordentlicher Start der SVZ-Reserve in der ewag-Kamenz-Liga Staffel 2. Mit 16 Punkten steht die Mannschaft von „Sir Krasse“ Krasowski auf Platz 3 der Tabelle. Am 01.11. wird die Truppe beim gemeinsamen Mannschaftsessen einmal durchatmen, das spielfreie Wochenende genießen und die Akkus aufladen. EIne Woche später geht es dann in die letzten 5 Ligaspiele, bei welchen noch einige Punkte auf das Hinserienkonto kommen sollen +++

+++ Birgany endlich spielberechtigt: Ab November ist Neuzugang Birgany endlich spielberechtigt. Die Trainer beider Männermannschaften des SVZ freuen sich auf den auf der rechten Seite flexibel einsatzbaren Heißsporn, der zum Saisonbeginn ablösefrei aus Lauta kam. Christian selbst ist voller Tatendrang, da er nun endlich in das Punktspielgeschehen eingreifen kann +++

+++ Geduld: Kevin Gaede muss weiter geduldig auf sein Comeback warten. Die medizinische Abtleilung des SVZ will alles dran setzen, ihn zum Rückrundenstart wieder auf den Platz zu bekommen +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.