So. Sep 19th, 2021

Die Mannen der D-Jugend fuhren am Samstag zum Sparkassen-Cup nach Bernsdorf. Wie schon im Vorfeld in der Zeitung angekündigt, trafen wir dort auf hochkarätige Gegner, wie dem HSV 1919, SV Döbern, SV Einheit Kamenz, SV Biehla/Cunnersdorf, SG Hosena/Lauta/Laubusch und den Gastgebern des TSG Bernsdorf. In unserem ersten Spiel holten wir uns gleich das nötige Sebstvertrauen mit einem Sieg über die stark spielenden Jungs der E1 vom HSV 1919. Auch die beiden nachfolgenden Partien konnten wir für uns entscheiden, ehe wir einen kleinen Dämpfer durch ein Unentschieden gegen den SV Einheit Kamenz erhielten. Nun stand uns der punktgleiche SV Döbern gegenüber. Wir gingen entschlossen in dieses Match und konnten gleich 2 Torerfolge feiern. Der SV Döbern machte uns das Leben jedoch schwer und die Spannung stieg, als die Döberner den Anschlußtreffer schossen. Durch eine klasse Leistung unseres Keepers und der Abwehrleute konnte das 2:1 über die Zeit gebracht werden. Dann patzten wir leider in unserem letzten Spiel gegen Hosena und kamen dort nur zu einem 0:0. Dadurch wurde es noch einmal spannend, denn im letzten Spiel des Turniers standen sich unsere unmittelbaren Tabellenkonkurenten gegenüber. In einem packenden Spiel besiegte der SV Döbern die Mannschaft des HSV 1919. Jetzt stand es fest, wir hatten unseren ersten Turniersieg eingefahren. Und die Jungs konnten gleich 2 mal jubeln, denn auch in diesem Turnier stellten wir mit Philip Preiss den besten Spieler.
Das sind gute Aussichten für die Hallenmeisterschaften am nächsten Wochenende in Laußnitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.