So. Sep 26th, 2021

Der Start in die Rückrunde verlief für die Spielgemeinschaft positiv. Bei trockenen aber kalten böigem Wind dominierte der Gastgeber klar. Keeper Steven Simgen bekam kaum was zu tun.  Dennoch taten sich die Lausitzer schwer in Führung zu gehen. Erst Jonas Schramm erlöste mit einem straffen Distanzschuß in der 17. Minute die Anspannung. Fünf Minuten später war es Philip Preiss der zum 2:0 ein netzte. Dabei verletzte sich der Keeper Felix Kinne (sprang mit dem Kopf gegen den Pfosten) von Weißkollm beim Rettungsversuch das er ausgewechselt werden musste. Gute Besserung. In der zweite Hälfte gab es wenige Akzente so dass es beim 2:0 Erfolg blieb. Versprechen muss man einhalten denn knapp zwei Stunden später stand ein Teil bei einem Hallenturnier des HSV 1919 auf dem Parkett. Unter der Leitung von Co Trainer Dirk Jürß wurde gegen Gaglow 0:0 gespielt. Etwas unglücklich die Zusammenstellung des Turnierplans nachdem Hertha BSC nicht angetreten war. Als einziges Team mussten wir zwei Spiele hintereinander bestreiten die beide verloren gingen. Erst im letzten Spiel siegten wir 2:0 gegen Königsbrück und wurden fünfter. Bester Spieler wurde Eric Schönfelder. Das Turnier gewann der HSV 1919. Am 3. März spielen wir um 10.30 Uhr in Burkau.

hjg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.