Di. Sep 21st, 2021

Voller Erwartung trat man am vergangenen Wochenende gegen den FC Stahl Rietschen-See an. Aufsteiger, 0 Punkte bis dato..klar erhofften wir uns da einiges.

So pfiff der Schiedsrichter dann auch pünktlich 15 Uhr die Partie an. Bei kaum auszuhaltenden Temperaturen lieferten sich unsere 1. Männermannschaft und die Jungs aus Rietschen-See eine umkämpfte Partie. Wir fanden recht gut ins Spiel und fanden mit guten Flachpassspiel oft die gegnerische Hälfte mit ansehnlich vorgetragenen Angriffen. Leider hielt dies nicht lang an und unser Spiel wurde ungeordneter und so brachten wir auch die Gäste besser ins Spiel. So ging es hin und her. Dennoch fand Benjamin Müller in der 41. Minute doch den Weg zum 1:0 indem er die Verteidigung alt aussehen lies und den Ball überlegt ins rechte untere Eck einschob. So ging es auch in die Halbzeit.

Nach Wiederkehr aus den Kabinen fanden, wie auch schon zur Vorwoche in Oderwitz, die Gegner besser ins Spiel und drückten aufs Zeißiger Tor. So kam auch in der 57. Spielminute Alexander Ullrich zum Torerfolg. Nach dem Ausgleichstreffer dann wieder ein wenig mehr Initiative von unseren Jungs und so hatte man den Führungstreffer auf dem Fuß!
Doch ein stark aufgelegter Gästekeeper vereitelte die Führung. In der 80. dann eine große Unaufmerksamkeit nach einer gegnerischen Ecke und so konnte Daniel Czorny frei einköpfen.

Die letzten Minuten warf man alles nach vorn und so blieb der Konter nach einer eigenen Ecke in der 90. nicht aus und Rietschen-See setzte den Schluss und schoss zum 1:3 ein.

Aus dem vielerhofften Heimspiel, indem 3 Punkte geholt werden wollten, wurde nichts. Ernüchtert von einer schwachen Vorstellung geht es in die neue Woche und es gilt das kommende (eigentlich spielfreie) Wochenende zu nutzen und aus dem anstehenden Testspiel etwas mitzunehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.