So. Sep 26th, 2021

Das Spiel vom Samstag zwischen dem FSV Lauta und der SpVgg Knappensee / SV Zeißig 1993 e.V. II. endete mit einem 3:3-Remis. Die SpVgg Knappensee / SV Zeißig 1993 e.V. II. erwies sich gegen den FSV Lauta als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Die SpVgg Knappensee / SV Zeißig 1993 e.V. II. legte los wie die Feuerwehr und kam vor 47 Zuschauern durch Steven Gahno in der zehnten Minute zum Führungstreffer. In der 27. Minute brachte Tobias Wersch das Netz für den Gast zum Zappeln. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Johannes Hegewald kam für Daniel Borjak – startete der FSV Lauta in Durchgang zwei. Andy Buchold schoss für die Heimmannschaft in der 47. Minute das erste Tor. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Gahno bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (51.). Es folgte der Anschlusstreffer für den FSV Lauta – bereits der zweite für Buchold. Nun stand es nur noch 2:3 (85.). Als einige Zuschauer bereits die SpVgg Knappensee / SV Zeißig 1993 e.V. II. als Sieger der Begegnung sahen, schlug der Moment von Jeffrey Raak, der zum Ausgleich traf (89.). Das Team von Trainer Kevin Blochwitz ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich der FSV Lauta noch ein Unentschieden.

Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der FSV Lauta liegt nun auf Platz zwei. Die Mannschaft von Coach Lutz Schmuck musste schon 18 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore.

Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung der SpVgg Knappensee / SV Zeißig 1993 e.V. II. aus, sodass man nun auf dem zehnten Platz steht. Der FSV Lauta blieb auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von vier Siegen nicht aus. Am 05.10.2019 empfängt der FSV Lauta in der nächsten Partie den SV Straßgräbchen. Am Samstag muss die SpVgg Knappensee / SV Zeißig 1993 e.V. II. vor heimischer Kulisse gegen FSV Blau-Weiß Milkel ran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.