Do. Sep 23rd, 2021

Quelle: SZ / Hoyerswerdaer Tageblatt

SV Zeißig 1993 e.V.                              1

SV Grün-Weiß Hochkirch                      0         

 

Die Gastgeber gestalteten das Spiel gewohnt mit viel Ballbesitz. Hochkirch legte den Fokus aufs Verteidigen, stand tief und lauerte auf Konter. Doch schon nach einer knappen Viertelstunde mussten sie einem Rückstand hinterherlaufen: Benjamin Müller bediente Zeißigs Torjäger Andreas Kober mustergültig, Kober hatte keine Mühe den Ball zur 1:0-Führung ins Gehäuse zu köpfen (14.). Bis zur Pause kontrollierte der Spitzenreiter weiterhin die Partie, nennenswerte Torchancen ergaben sich allerdings keine mehr.

In der zweiten Halbzeit wurden nun auch die Gäste aktiver.  Die Angriffsbemühungen verpufften allerdings, dank einer gut organisierten Zeißiger Hintermannschaft. „Wir haben heute noch einmal gesehen, dass es keine einfachen Gegner in dieser Liga gibt“, sagte im Anschluss SVZ-Trainer Stefan Hoßmang. „Am Ende stehen ein Arbeitssieg und wichtige drei Punkte. Dies spricht für unsere Mannschaft. Wir haben spielerisch sicherlich nicht das beste Spiel gezeigt“, so der Trainer weiter. „Einziges Manko war heute unsere Chancenverwertung“, befand Torschütze Andreas Kober. „Nichtsdestotrotz sind die 3 Punkte immens wichtig und geben uns enorm Auftrieb für das kommende Spitzenspiel gegen Königswartha.“ (WM)

SV Zeißig spielte mit: Hubertus Zschorlich, Tony Bach, Andreas Kober, Nico Heinecke, Rene Guroll, Robin Unruh, David Schumacher, Marc-Bruno Laser (72. Sebastian Müller), Rostam Geso (81. Florian Kümmig), Benjamin Müller (58. Eric Lischke), Christopher Franke.

 

LSV Bergen 1990 II                               0

SV Zeißig II                                            1

Es war ein ausgeglichenes Spiel, das keinen Sieger verdient hat.

Nach toller Einzelleistung traf Denny Görner für die Gäste kurz vor dem Abpfiff (90.). (WM)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.