Mi. Sep 22nd, 2021

Die Mannschaft von Sir Krasse Krasowski kam am vergangenen Sonntag nicht über ein 2:2 im Rückrundenauftakt gegen den LSV Bluno hinaus. Dennoch konnte mit dem Pünktchen Platz drei in der Tabelle verteidigt werden. Personell konnte der Coach aus dem Vollen schöpfen, lediglich Pieprz, Teßmann, Birgany und Lange fehlten. Auf ungewohntem Geläuf, dem Kunstrasenplatz im Jahnstadion, dribbelten die Zeißiger zu Beginn der Partie selbstbewusst auf und brachten den ein oder anderen Angriff nach vorne. Nach der Anfangsviertelstunde verloren die Gastgeber jedoch den Zugriff zum Spiel, schlampige Abspiele und Nachlässigkeiten im Zweikampfverhalten ließen Bluno erstarken. So mussten die mitgereisten Zeißig-Fans unter den knapp 40 Zuschauer mit ansehen, wie der LSV nach einem Stellungsfehler in der Zeißiger Hintermannschaft eiskalt netzte (35.). Zeißig steckte nicht auf und kam danach erneut zu einigen Chancen, von denen Liebsch nach mustergültiger Flanke von der linken Seite eine ausnutzte und zum 1:1 Pausenstand sehenswert traf (39.). Nach dem Seitenwechsel bespielten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei der SVZ leichte Feldvorteile aufweisen konnte. Durch den eingewechselten Paul Kowal war der SVZ im Mittelfeld dominanter und kam folgerichtig zur 2:1 Führung, Kowal selbst drückte das Leder über die Linie (82.). Doch die Freude darüber währte nur kurz, 16 Sekunden nach Wiederanpfiff bekam der SVZ die Murmel im eigenen Strafraum einfach nicht geklärt, aus dem Gewühl heraus fiel der Ausgleich. 2:2 Endstand. Fazit: Ärgerlich, dass die Mannschaft nicht fokussiert genug war, den Sieg ordentlich nach Hause zu fahren. Die Spieler machten nach der Winterpause und mäßigen Vorbereitung dennoch einen nicht gänzlich unfitten Eindruck. Das macht Hoffnung auf eine Leistungssteigerung am kommenden Wochenende gegen den FC Lausitz Hoyerswerda.


SVZ II: Gronau – Friedrich (46.min Kowal), Döhl, Gerken, Frosch – Laser, Mitzscherling, Schumacher, Nikielewski – Liebsch, Kuhla (66.min Dietrich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.