So. Sep 19th, 2021

cache_1773306011Die ersten 10 Minuten gehörten den Gastgebern. Die Weißkollmer Abwehr stand jedoch sicher und wehrte Angriffswelle für Angriffswelle ab. Danach wurde der SVZ nachlässiger und ließ die Gäste ins Spiel finden. Nach einem Sonntagsschuss kurz vor dem Halbzeitpfiff fischte Keeper Christoph Fromelius das Leder aus dem Giebel und bewahrte die Zeißiger vor einem Rückstand. Nach der Pause der SVZ bissiger in den Zweikämpfen und präsenter. Jörg Schuster kam so in der 48. Minute zum 1:0 Führungstreffer. Davon unbeeindruckt versuchten die Weißkollmer sich weiter Chancen zu erarbeiten. Hier und da fanden sie auch Lücken im Zeißiger Abwehrverbund, am Strafraum war jedoch meistens Schluss. In der 65. Minute wird Jörg Schuster im Strafraum brutal gefällt. Den fälligen Strafstoß zimmert Superstar Andreas Kober souverän in die Maschen und erhöht zum verdienten 2:0. Ab der 70. Minute baute Weißkollm konditionell ab und so konnten viele Angriffe der Gastgeber nur durch Fouls gestoppt werden. Dennoch kamen die Gäste in der 75. Minute durch einen Torwartfehler zum 2:1 Anschlusstreffer. Doch Jörg Schuster war abermals zur Stelle und erzielte nur 3 Minuten später das vorentscheidende 3:1. Als die Partie dem Abpfiff entgegen ging, kam Weißkollm durch eine Unachtsamkeit der Zeißiger Abwehr überraschend zum 3:2 (85. Minute). Das setzte ungeahnte Kräfte frei. Der SV wie ausgewechselt, ein offener Schlagabtausch folgte, in welchem beide Mannschaften noch einige Tore hätten erzielen können. Weißkollm drückte und der SVZ fuhr hochgradig gefährliche Konter. Am Ende blieb es beim 3:2 und dem ersten Dreier unter dem General.

Der SVZ spielte mit: Fromelius – Friedrich, Schmidt, Frosch, Jannack – Mitzscherling – Kober, Helling (80. Teßmann), Schacht (88. Fritsch) – Liebsch (87. Alain), Schuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.