Mi. Sep 22nd, 2021

Die Bezirksligareserve des Königswarthaer SV gastierte am Sonntagvormittag am Schwarzwasser bei der Zweiten des SVZ. Dabei erwischten die Gastgeber einen Auftakt nach Maß. Nach handgestoppten 22 Sekunden passte Geso den Ball an die Strafraumgrenze zu Rößler, der gegen seinen ehemaligen Verein zum 1:0 vollendet. Danach kam aber nicht mehr viel vom SVZ. Königswartha von nun an spielbestimmend. In der 9. Minute lag der Ball im Zeißiger Gehäuse. Der Schiedsrichter entschied jedoch richtigerweise auf Abseits. In der 13. Minute landet ein Schuss der Gäste aus der zweiten Reihe am Pfosten. Nur 4 Minuten später war es dann aber soweit. Nachdem der Ball über Latte und Pfosten zunächst wieder raussprang, war es Fallant, der dann endgültig zum verdienten 1:1 einschob. In der 27. Minute der erste Entlastungsangriff für die Zeißiger. Der Schuss aus halbrechter Position aber deutlich zu harmlos. 10 Minuten vor der Halbzeit eine unglückliche Situation vor dem Zeißiger Strafraum und plötzlich ist Fallant frei und markiert mit seinem zweiten Treffer das 2:1 für Königswartha. Der Gast machte unermündlich weiter und zwang die Zeißiger Spieler immer wieder zu Fehlern. So auch kurz vor der Halbzeit. Nach einem Eckball kann die Zeißiger Abwehr nicht klären und Pohlan stochert den Ball zum 1:3 Halbzeitstand aus Zeißiger Sicht rein. In der Zweiten Halbzeit versuchten die Zeißiger nochmal die Partie zu ihren Gunsten zu wenden. In der 56. Minute umkurvt Rößler den Gästekeeper, zieht den Ball aufs Tor, aber ein Verteidiger kann den Ball auf der Linie klären. In der Schlussphase gab Zeißig nochmal alles, aber meistens fehlte die letzte Konsequenz in den Aktionen. Zu allem Überfluss musste der, an diesem Tag wiedereinmal fehlerfreie, Keeper Gronau verletzungsbedingt raus. Da Zeißig schon 3x gewechselt hatte, ging es die letzten 10 Minuten mít 10 Mann weiter. 5 Minuten vor dem Ende schloss Königswartha noch einen schön vorgetragenen Konter zum 4:1 Endstand durch Kische ab.

SVZ II : Gronau – Nikielewski, Löschner, Friedrich, Hubrich – Caban (77. Flach) – Ehrlich (70. Hegewald), Geso, Kuhla (59. Madysa) – Rößler, Teßmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.